JULITI facebook Home

JULITI youtube Home

Bei uns bist Du richtig.

Junge Menschen reagieren allgemein anfällig auf Stoffe und Verhaltensmuster mit Suchtpotential: Alkohol, Drogen, sowie Glücksspiel und exzessiver Medienkonsum üben eine gewaltige Faszination aus und werden oftmals ausprobiert. Jugend und Sucht liegen so gesehen gefährlich nahe beieinander. Wenn Du Fragen zum Thema „Junge Menschen und Sucht“ hast, bist Du bei JULITI richtig.

Wir bieten interessante Präventionsveranstaltungen für Schüler, Konfirmanden, Auszubildende etc. an, bei denen der Spaß nicht zu kurz kommt. Dabei liefern wir Euch aktuelle Informationen über Sucht. Zusammen werfen wir dann einen selbstkritischen Blick auf den eigenen Umgang mit Rauschmitteln.

Vielleicht hast Du ja bisher nichts am Hut mit dem Thema Sucht, aber es gibt Probleme oder Auffälligkeiten in Deinem Sportverein, in deiner Klasse oder Freizeiteinrichtung? Vielleicht können wir mal gemeinsam einen Workshop gestalten. Sprich Deinen Trainer, Lehrer oder Sozialarbeiter an. Unsere Kontaktdaten findest Du unter „über uns“.

Du willst wissen, wie Du helfen kannst, wenn Deine Eltern oder Freunde konsumieren? Im BKE gibt es viele Menschen, die sich intensiv mit dem Thema Sucht beschäftigen. Die sitzen nicht in Beratungsstellen, sondern treffen sich in Selbsthilfegruppen, reden über ihre Probleme und sind absolute Experten beim Thema Ausstieg aus der Sucht.

Eine solche Selbsthilfegruppe gibt es auch in Deiner Nähe. Du kannst Dich an sie wenden und offen mit den Menschen dort über Deine Probleme, Sorgen und Ängste reden. Vieles von dem was Dich möglicherweise bedrückt, haben sie so oder so ähnlich vermutlich selbst erlebt und können Dich gut verstehen. Wir helfen Dir bei Deiner Suche nach einer geeigneten Gruppe. Du findest uns hier –click- Probiers aus, Du hast nichts zu verlieren.

In Itzehoe trifft sich übrigens eine sehr aktive BKE-Jugendgruppe. Kontakt per E-Mail d.rupieta@juliti.de oder Mobil: 0162 9632166.

Egal ob es um Alkohol, Tabletten, Glücksspiel, Nikotin, Medien, illegale Drogen oder Essstörungen geht, Du findest bei JULITI jede Menge Infos auch in Form von Flyern zu den verschiedenen Themen. Du kannst sie bei der BKE Bundesgeschäftsstelle, Julius-Vogel-Str. 44, in 44149 Dortmund bestellen: info@juliti.de oder gleich zum Herunterladen hier »

Mitglieder von JULITI bekommen auch Einladungen von anderen Selbsthilfegruppen. Sie berichten dort über ihre Erfahrungen zum Thema Jugend und Sucht, bieten fachliche Unterstützung an, stellen Präventionsmethoden vor oder vermitteln Kontakte zu anderen Verbänden.

Es gibt beispielsweise eine Zusammenarbeit mit einem alevitischen Verein. Bei einigen türkischen Mitgliedern ist die Spielsucht ein großes Thema. Das ist eine riesige Belastung sowohl für die Spieler, als auch für die Familien. JULITI hat eine Verbindung zwischen den Aleviten und einem Verein für Spielsüchtige hergestellt.

Zum Seitenanfang